Liveticker am Abend : OB-Wahl in Kiel: Rege Wahlbeteiligung

Wer auf Susanne Gaschke als Oberbürgermeister von Kiel folgt, entscheidet sich am 23. März.
Wer auf Susanne Gaschke als Oberbürgermeister von Kiel folgt, entscheidet sich am 23. März.

Die Oberbürgermeisterwahl in Kiel zieht mehr Bürger an die Urne als vor zwei Jahren. So lautet zumindest der Stand am Nachmittag. Ab 18 Uhr berichtet shz.de im Liveticker auch über die Entscheidung über die Ansiedlung von Möbel Kraft.

Avatar_shz von
23. März 2014, 15:49 Uhr

Kiel | Bei der Oberbürgermeisterwahl in Kiel zeichnet sich eine rege Wahlbeteiligung ab. Nach Angaben der Stadt hatten am Sonntag bis 14 Uhr 29,6 Prozent der knapp 197.000 Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Vor zwei Jahren seien es zu diesem Zeitpunkt nur 21,0 Prozent gewesen. Beim gleichzeitig abgehaltenen Bürgerentscheid über die Ansiedlung von Möbel Kraft lag die Beteiligung bis 14 Uhr bei 29,4 Prozent.

Als Nachfolger für die Ende Oktober 2013 zurückgetretene Ex-Journalistin Susanne Gaschke (SPD) stehen drei Kandidaten zur Wahl. SPD, Grüne und SSW haben den bisherigen Umwelt-Staatssekretär Ulf Kämpfer (SPD) nominiert. Sein größter Konkurrent ist CDU-Ratsfraktionschef Stefan Kruber. Allenfalls Außenseiter-Chancen dürfte der Linken-Politiker Detlef Hackethal haben. Erreicht am Sonntag kein Kandidat die absolute Mehrheit, kommt es am 6. April zur Stichwahl der beiden aussichtsreichsten Bewerber.

Der vorzeitige Urnengang war durch den Rücktritt Gaschkes Ende Oktober 2013 notwendig. Sie hatte dem Augenarzt Detlef Uthoff im Sommer 2013 Zinsen und Säumniszuschläge in Höhe von 3,7 Millionen Euro erlassen. Im Gegenzug stottert der Mediziner 4,1 Millionen an Gewerbesteuern ab. Die Stadt will die laut Kommunalaufsicht rechtswidrige Vereinbarung wieder kassieren. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts der Untreue.

Möbel Kraft will auf einem ehemaligen Kleingartengelände nahe der Autobahn A215 für 40 bis 60 Millionen Euro eine neue Niederlassung errichten. Dagegen regt sich seit Monaten Widerstand. Damit der Bürgerentscheid Erfolg hätte, müssten ihn mindestens acht Prozent aller wahlberechtigten Kieler Bürger unterstützen.

Ab 18 Uhr berichtet shz.de im Liveticker über die Kieler Oberbürgermeister-Wahl.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen