Kiel/Fehmarn : Notarztwagen gestohlen: 19-Jähriger muss ins Gefängnis

Bei einer Spritztour von Fehmarn nach Kiel wird ein junger Mann angehalten. Doch bei der Fahrzeugkontrolle bleibt es nicht.

shz.de von
17. November 2015, 13:46 Uhr

Kiel/Fehmarn | Mit eher ungewöhnlichem Diebesgut ist ein 19-Jähriger durch halb Schleswig-Holstein gefahren: Der junge Mann wurde am Dienstagmorgen in Kiel am Steuer eines Notarztwagens festgenommen, der in der Nacht auf Fehmarn verschwunden war.

Bei der Überprüfung des Fahrers fand die Polizei heraus, dass gegen den 19-Jährigen seit fast zwei Jahren ein Haftbefehl vorlag. Er kam in Polizeigewahrsam und sollte noch am Dienstag ins Gefängnis gebracht werden. Wie er an die Wagenschlüssel gelangt war, stand zunächst nicht fest.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert