zur Navigation springen

Neues Zentrum für seelische Gesundheit

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Das Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP gGmbH) des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) betreibt seit Mai 2005 die Tagesklinik Villa Karlstal in Kiel-Gaarden. Vor einem Jahr ist ein ambulanter Praxisbetrieb in der Elisabethstraße 41 hinzugekommen, der komplett renoviert und erweitert wurde. Die beiden Einrichtungen auf dem Ostufer wurden jetzt zu einem Zentrum für seelische Gesundheit verbunden. Damit entsteht dort ein umfassendes tagesklinisches und ambulantes Behandlungsangebot. „Wir wollen den Abschluss der Renovierung und die Erweiterung der Praxis zum Anlass nehmen, um den Gedanken der Schaffung einer zusammengehörigen Nutzungseinheit von Tagesklinik und Praxisbetrieb fortzuentwickeln“, sagte Christa Meyer, stellvertretende Vorsitzende der ZIP-Geschäftsführung. „Wir beabsichtigen nicht nur innerhalb der ZIP bestehende Hemmnisse zwischen stationärer und ambulanter Versorgung abzubauen, sondern streben auch eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit unseren externen Partnern an.“

zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2013 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen