Kreuzfahrtschiff in Kiel : Neuauflage von „Mein Schiff 1“ erstmalig im Kieler Hafen

TUI Cruises ersetzt „Mein Schiff 1“ durch ein neueres Modell. Kreuzfahrtgegner kündigen Proteste an.

shz.de von
27. April 2018, 12:19 Uhr

Kiel | Um kurz vor 7 Uhr erreichte das brandneue Kreuzfahrtschiff den Kiel-Friedrichsorter Leuchtturm. Der Schlepper „Bülk“ begrüßte mit Wasserfontäne und Drehmanövern das Schiff kurz hinter dem Leuchtturm. Mit Geleitfahrt ging es dann erstmals an den Kieler Ostseekai, wo das Schiff seine Leinen festmachte.

„Mein Schiff 1“ kommt frisch von der finnischen Meyer Werft in Turku und wurde bereits am Mittwoch an die Hamburger Kreuzfahrtgesellschaft TUI Cruises übergeben. Mit 315 Metern Länge und 40 Metern Breite hat „Mein Schiff 1“ Platz für bis zu 2900 Passagiere. Seit April ersetzt das neue Schiff das bisherige „Mein Schiff 1“. Innerhalb der TUI-Familie soll das dienstältere Schiff dann an die britische Reederei Thomson Cruises abgegeben werden.

Am Nachmittag kündigt die Initiative „Kampagne gegen Kreuzfahrtschiffe“ Proteste anlässlich des Einlaufens von „Mein Schiff 1“ am Norwegenkai an. Mit Flyern und Transparenten wollen sie Passagiere und Passanten auf die „Schattenseiten der Kreuzfahrtindustrie“ aufmerksam machen. Neben dem Schadstoff-Ausstoß und der Umweltbelastung kritisieren die Aktivisten die Arbeitsbedingungen auf den Schiffen.

Erst am Donnerstag kündigten das Land Schleswig-Holstein, die Stadt Kiel und der Hafen gemeinsam mit der Costa-Gruppe, zu der AIDA gehört, konkrete Maßnahmen gegen die Feinstaubbelastung im Hafen durch Kreuzfahrtschiffe an. Für Irene Thesing von der Kampagne gegen Kreuzfahrtschiffe wird dadurch „die Kreuzfahrtbranche massiv mit Steuergeldern subventioniert. Die zusätzlichen Kosten, die zur Vermeidung eines Teils der Abgase der Kreuzfahrtschiffe entstehen, tragen nicht etwa die Verursacher, die Reedereien, sondern wir.“

Besonders kritisch sieht die Initiative den für den Sommer geplanten Neubau eines weiteren Kreuzfahrtterminals. „Es ist eine Farce, das als großen Erfolg zu verkaufen“, kommentiert Thesing die Ankündigung.

Vom Ostseekai wird „Mein Schiff 1“ dann voraussichtlich um 23 Uhr zu seiner ersten Testfahrt nach Bornholm aufbrechen. Am Sonntag kommt es voraussichtlich um 6.30 Uhr wieder in den Kieler Hafen zurück. Danach wird der Kreuzfahrer vom 29. April bis zum vierten Mai erneut zur Testfahrt nach Oslo, Göteborg und Kopenhagen starten.

Am 11. Mai 2018 soll das neueste Flottenmitglied von TUI Cruises im Rahmen des 829. Hafengeburtstages in Hamburg durch die Beachvolleyballerinnen vom Hamburger SV, Kira Walkenhorst und Laura Ludwig, getauft werden.

Den Namen soll die neue "Mein Schiff 1" durch die Taufpatinnen am HHLA Container Terminal Burchardkai erhalten. Startschuss für die Taufzeremonie an Bord ist um 22 Uhr. Ein Feuerwerk ab 22.30 Uhr begleitet die Veranstaltung. Nach einer Ehrenrunde durch den Hafen soll das Schiff dann Hamburg verlassen.

Alle Schiffsbegeisterten können die Taufzeremonie live mitverfolgen, ab ca. 21.45 Uhr schaltet TUI Cruises einen kostenlosen Facebook-Livestream.

Im Anschluss geht es von Hamburg für „Mein Schiff 1“ auf zweitägige Taufreise, anschließend erfolgt die sechstägige Jungfernfahrt nach Südnorwegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen