Auszubildende von Mast erschlagen : Nach tödlichem Unfall: Stadt Kiel baut fünf Fahnenmasten wegen Materialschwäche ab

23362_392022750888913_1748106134_n.jpg von 10. September 2020, 14:25 Uhr

Ein Lkw fuhr gegen einen Fahnenmast, der abbrach und eine 23-Jährige erschlug. Nun liegt der Untersuchungsbericht vor.

Kiel | Am 3. August kam es auf dem Rathausplatz der Landeshauptstadt zu einem tödlichen Unfall. Eine 23-Jährige, die ihre Ausbildung bei der Stadt beginnen wollte, wurde von einem Fahnenmast erschlagen. Weiterlesen: Lkw rammt Fahnenmast: Junge Frau verunglückt tödlich Dieser Mast stürzte um, als ein Lkw gegen diesen fuhr. Nun liegt der Untersuchungsbericht de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen