Stadtteil Südfriedhof : Nach Streit: 49-Jähriger tötet Frau in Kiel

Erst werden die Beamten durch einen Mann angegriffen, dann finden sie die leblose Frau. Der Notarzt kann nur noch den Tod festellen.
Erst werden die Beamten durch einen Mann angegriffen, dann finden sie die leblose Frau. Der Notarzt kann nur noch den Tod festellen.

Nachbarn rufen die Polizei, nachdem in einer Wohnung stark gestritten wird. Die eintreffenden Beamten werden von dem Mann angegriffen und verletzt. Für die in der Wohnung leblos aufgefundene Frau kommt jede Hilfe zu spät.

shz.de von
13. April 2014, 17:51 Uhr

Kiel | Eine Frau ist am Sonntagmorgen im Kieler Stadtteil Südfriedhof getötet worden. Die Leiche wies schwere Kopfverletzungen auf, wie die Polizei mitteilte. Ein 49-jähriger Mann wurde festgenommen. Er soll am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Nachbarn hatten die Polizei gerufen, nachdem in einer Wohnung lautstark gestritten worden war. Als die Beamten eintrafen, griff der 49-Jährige sie an und verletzte zwei Polizisten mit Schlägen.

Schließlich gelang es, den Mann zu überwältigen. In der Wohnung fanden die Beamten den leblosen Körper der Frau. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Identität der Frau sei noch nicht eindeutig geklärt. Zu den Hintergründen der Tat machte die Polizei keine Angaben. Die beiden Polizisten sind den Angaben zufolge vorerst nicht dienstfähig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert