zur Navigation springen

Brandserie in Kiel : Nach längerer Pause: Wieder Feuer in Mehrfamilienhaus am Ostufer

vom

Einige Wochen lang war es ruhig geworden. Doch am Dienstagabend brennt es wieder in einem Keller.

Am Kieler Ostufer hat es am Dienstagabend erneut einen Brand gegeben – nachdem es seit einigen Wochen keinen Vorfall zu melden gab. Diesmal brannte es im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Schöneberger Straße. Das teilte die Polizei am Mittwochvormittag mit. Verletzt wurde niemand. Die Einwohner mussten während der Löscharbeiten das Haus verlassen.

Die Brandursache war zunächst unklar, die Ermittler schließen Brandstiftung nicht aus.

Ein Zeuge habe erklärt, er habe am Dienstagabend einen Mann auf einem Fahrrad davonfahren gesehen. Es sei aber unklar, ob es sich dabei um einen mutmaßlichen Brandstifter handele, sagte der Sprecher.

Betroffen von den mittlerweile 20 Feuern am Ostufer ist neben Wellingdorf auch Dietrichsdorf und Gaarden. Die unheimliche Brandserie hält die Menschen am Ostufer bereits seit Monaten in Atem. Meist werden Gegenstände in Kellern angezündet.

Zum Ermittlungsstand über die Brandserie am Ostufer wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben machen. Die Beamten gehen davon aus, dass mehrere Täter für die Brandserie verantwortlich sind.

shz.de zeigt die Feuer der vergangenen Wochen und Monate auf einer Karte:

Die tatsächlichen Tatorte können von den Markierungen abweichen. Die Angaben basieren auf den Straßennamen, die von der Polizei veröffentlicht wurden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mär.2015 | 08:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert