zur Navigation springen

Weihnachtsmarkt Kiel : Nach Gondel-Unfall: Zwangspause für Wichtel Kilian

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Die Kogge war gegen die Station geprallt. Kilian verletzte sich an der Hand.

shz.de von
erstellt am 17.Dez.2016 | 11:12 Uhr

Kiel | Was für ein Schreck in der Abendstunde am Donnerstag: Auf seinem Flug über den Kieler Rathausplatz ist der Weihnachtswichtel „Kilian“ verletzt worden. Der beliebte Geschichtenerzähler „flog“ in seiner Gondel über den Weihnachtsmarkt, als plötzlich ein Schaden an der Antriebskette seines Luftschiffes auftrat, so ein Sprecher der Feuerwehr. Die Gondel krachte daraufhin gegen das Gerüst der Basis-Station, war aber nicht absturzgefährdet, hieß es weiter.

Der Wichtel-Darsteller verletzte sich leicht an seiner Hand, weitere Menschen waren aber nicht in Gefahr. Die Verantwortlichen arbeiteten auf Hochtouren, um das Fahrzeug wieder flott zu kriegen. Laut Kieler Nachrichten würden noch Ersatzteile fehlen. Ob Kilian am Wochenende wieder fliegen kann ist noch unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen