Aus dem Zweiten Weltkrieg : Nach erstem Sensations-Fund: Sechs weitere Enigmas aus Ostsee geborgen

Martin Schulte ist Leiter der Kulturredaktion des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags. von 21. Januar 2021, 13:20 Uhr

shz+ Logo
Eigentlich war Beruftaucher Christian Hüttner auf der Suche nach einem Segelpropeller. Dann fand er die erste Enigma.

Eigentlich war Beruftaucher Christian Hüttner auf der Suche nach einem Segelpropeller. Dann fand er die erste Enigma.

Die Meldung aus SH ging im Dezember um die Welt. Für das Archäologische Landesamt sind die neuen Funde Fluch und Segen zugleich.

Kiel | Anfang Dezember des vergangenen Jahres ging eine Meldung aus Schleswig-Holstein um die Welt: Damals hatten Umweltschützer eine Enigma-Chiffriermaschine, die von den Nationalsozialisten im Zweiten Weltkrieg verwendet worden war, in der Geltinger Bucht gef...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen