Rettungseinsatz in Kiel : Nach eineinhalb Stunden Einsatz: Reh aus Zaun gerettet

shz+ Logo
Das Reh war nach dem kurzen Zwischenstopp im Zaun putzmunter und hüpfte unverletzt zurück in die Natur./Symbolbild
Das Reh war nach dem kurzen Zwischenstopp im Zaun putzmunter und hüpfte unverletzt zurück in die Natur./Symbolbild

Das Tier hatte sich im Kieler Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf in einem Zaun verfangen. 

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
09. August 2019, 11:53 Uhr

Kiel | Feuerwehrleute haben am Donnerstagabend im Kieler Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf ein Reh befreit, das sich in einem Zaun verfangen hatte. Ein Passant hatte die Retter gegen 18.50 alarmiert, das te...

lKei | reweretleuuFhe ehbna ma grnoetasbnnDead mi Keriel itttaSled rDn-Nrücmeueolithdesihf nei Rhe i,ebrtfe asd chis ni neiem aZun gnnereavf teta.h Ein tssPana ettah ied etrRte gnege 1.085 aaim,terlr sda tlitee die erFehewur eebenrggü dne Kriele rnictNheach i.mt

aruDfihna nkerütc hsecs elerueweerhu,Ft eni trAz udn nei Jegär na. lnienaEbhi udennSt dteaure ied tonBnkis,rguafiee dnne eis tefoedrerr .sticohrV iDe keträgnutetfsR wtnolel m,vreednie dssa cihs ads Trie et.lvrtze ißcielhcSlh ggenal se, sda Rhe zu efnberie.

nieKe bAetri gba se ürf dne aTtrzri,e endn sda hRe rwa chna edm urnzke nwchZeispptso im uanZ nuptumtzer ndu epütfh nteeltruvz uückzr ni edi .Nruat

XLMTH lcBko | itlnacmBuiholtro rfü klie trA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert