Er hatte alles dabei : Mutmaßlicher Drogenhändler in Kiel erwischt

Die Beamten mussten nur ihrer Nase folgen und wurden so auf drei Männer aufmerksam, von denen einer einen Joint rauchte.

shz.de von
13. Juli 2018, 17:32 Uhr

Kiel | Die Polizei hat in Kiel einen mutmaßlichen Drogenhändler erwischt. Streifenpolizisten fanden am späten Donnerstagabend im Beutel eines 20-Jährigen mehrere Tütchen Marihuana, eine Waage, Bargeld im dreistelligen Bereich sowie ein spezielles Werkzeug zum Zerkleinern von Blüten, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte.

Die Beamten seien auf den Mann aufmerksam geworden, weil es vor einem Haus nach Marihuana gerochen habe. Im Hauseingang hätten sie dann drei Männer entdeckt, von denen einer mutmaßlich einen Joint geraucht habe. Bei der anschließenden Kontrolle hätten die Beamten dann die Drogen sichergestellt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert