zur Navigation springen
Kiel

14. Dezember 2017 | 20:11 Uhr

Mit Sport und Spaß zum Pokal

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

„Speed4“: Ein Laufparcours sollte am Samstag Kieler Grundschüler aktivieren

shz.de von
erstellt am 28.Okt.2013 | 07:19 Uhr

Poppige Musik tönte aus den Lautsprechern des Autohauses am Klausdorfer Weg in Kiel. Es war das Regionalfinale von „Speed4“, ein Laufwettbewerb für Grundschulkinder. Der Saal tobte, in einer Ecke lockte ein bunter Stand mit Obst und Gemüse, in einer anderen warteten Pokale, Medaillen und Urkunden auf die Gewinner. Und mittendrin wuselten die Kinder von vier Kieler Grundschulen. Insgesamt zeigten am Samstag 150 Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Herkunft ihr Können und hatten viel Spaß.

Es gab eine etwa acht Meter lange Bahn. Auf dem Hinweg wurde geradeaus gerannt, auf dem Rückweg ging es im Slalom um orangefarbene Hütchen. Lichtschranken maßen auf eine Hundertstel Sekunde genau die Geschwindigkeit. „Wir wollen die Kinder vom Fernseher und PC weglocken und dazu animieren, mehr Sport zu machen“, sagte Organisatorin Jennifer Ueckermann. Auch der Trainer des TSV Klausdorf, Jürgen Bierendt, war da, um junge Talente zu entdecken. Für die Meisten war es ein toller Tag, an dem mit Feuereifer gekämpft wurde. Warum die Kinder mitmachten? „Weil ich den Pokal haben wollte!“ sagte Youmna, die die zweite Klasse besucht und den dritten Platz belegte, strahlend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen