zur Navigation springen

„Meri“ bringt Portalkran in die Landeshauptstadt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Das Schwerlastschiff „Meri“ aus Polen brachte gestern morgen den Portalkran für den Kombiumschlag an den Kieler Schwedenkai. Seehafen-Chef Dr. Dirk Claus: „Der neue Portalkran wird die Silhouette am Schwedenkai prägen, so wie dies früher die alten Hafenkräne für den Massengutumschlag taten.“ Mit dem 140 Tonnen schweren Gerät leiste der Seehafen seinen Beitrag, „um noch mehr Gütertransporte auf den umweltfreundlichen Verkehrsträger Schiene zu verlagern“. Die Inbetriebnahme ist für Ende des Jahres vorgesehen, wenn Endausrüstung, Tests und Abnahme erfolgt sind.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Sep.2014 | 04:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert