Taufe im Juni : „Mein Schiff 4“: Neues Kreuzfahrtschiff in Kiel eingelaufen

„Mein Schiff 4“ am Donnerstagvormittag am Laboer Ehrenmal.
„Mein Schiff 4“ am Donnerstagvormittag am Laboer Ehrenmal.

Das Schiff liegt seit Donnerstag am Ostseekai in der Landeshauptstadt. Zunächst stehen Testfahrten auf dem Programm.

shz.de von
14. Mai 2015, 10:08 Uhr

Das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 4“ hat am Donnerstagvormittag erstmalig am Ostseekai in Kiel festgemacht. Am 5. Juni soll das Schiff der Hamburger Reederei TUI Cruises GmbH getauft werden. Zuvor stehen Testfahrten an.

Die Größe kann sich sehen lassen: Das Schiff kommt auf eine Länge von 295 Meter, bei einer Breite von 35,8 Metern. „Mein Schiff 4“ verfügt über elf Restaurants und Bistros sowie über einen 1900 Quadratmeter großen Spa- und Sportbereich. Für das Wohl der 2500 Passagiere sorgen etwa 1000 Besatzungsangehörige. Gebaut wurde das Schiff auf der Meyer Werft Turku Oy in Finnland.

„Mein Schiff 4“: Blick ins Innere des neuen Kreuzfahrtschiffs.
Rolf Dunkel
„Mein Schiff 4“: Blick ins Innere des neuen Kreuzfahrtschiffs.
 

Taufpatin des Schiffs ist Franziska van Almsick, ehemalige deutsche Welt- und Europameisterin im Schwimmen. Die Feierlichkeiten beginnen am 5. Juni um 17 Uhr. Künstler wie Adel Tawil, Skyline feat. Doro, Kristina Bach, die Panikexperten,Tribute to Udo Lindenberg, Boerney und die TriTops sowie DJane Tanja la Croix werden auf einer großen Showbühne am Hafen für die musikalische Unterhaltung sorgen - bevor das Schiff gegen 21 Uhr getauft wird. Ein Feuerwerk schließt das Ganze ab.

„Mein Schiff 4“: Außendeck mit einem Pool und Sonnenliegen.
dpa
„Mein Schiff 4“: Außendeck mit einem Pool und Sonnenliegen.
 

Am Tag darauf beginnt die Jungfernfahrt in Richtung Baltikum.

Am 5. Juni wird „Mein Schiff 4“ getauft.
dpa
Am 5. Juni wird „Mein Schiff 4“ getauft.
 

Zwei baugleiche weitere Schiffe der Reihe will Tui Cruises 2016 und 2017 in den Dienst stellen. Die Reederei reagiert damit auf den anhaltenden Kreuzfahrt-Boom. Für „Mein Schiff 4“ ist Kiel der Heimathafen in der diesjährigen Sommersaison.

Vor dem Einlaufen des neuen Schiffs machte bereits das Kreuzfahrtschiff „Europa 2“ am Donnerstagvormittag erstmalig in diesem Jahr am Ostsekai fest. Das Schiff der Reederei Hapag Loyd Kreuzfahrten wurde am 10. Mai 2013 in Dienst gestellt. Gebaut wurde es auf der französischen Werft „STX France“ in Saint Nazaire. Es umfasst eine Länge von 225 Metern bei einer Breite von 26,7 Metern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen