Kiel : Mann droht Ex-Freundin anzuzünden – Mordkommission ermittelt

Beim Grillen kommt es zum Streit. Ein 32-Jähriger übergießt seine Ex-Freundin mit Brennspiritus.

Avatar_shz von
16. Mai 2017, 16:24 Uhr

Kiel | Ein Mann soll am Montagabend in Kiel seine Ex-Freundin mit Brennspiritus übergossen und gedroht haben, sie anzuzünden. Gegen den 32 Jahre alten Mann wurde am Dienstag Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen, wie die Polizei mitteilte. Die Mordkommission Kiel hat die Ermittlungen übernommen.

Der Tatverdächtige soll sich nach bisherigem Erkenntnisstand mit dem späteren Opfer und einem 25 Jahre alten Begleiter auf einer Grünfläche an der Grippstraße aufgehalten haben, um zu grillen. Dabei soll es zu einem Streit zwischen dem 32-Jährigen und seiner 37 Jahre alten Ex-Freundin gekommen sein. Der Mann soll die Frau daraufhin mit dem Brennspiritus, der als Grillanzünder gedacht war, übergossen und gedroht haben, sie anzuzünden. Der 25-Jährige ging dazwischen.

Der Tatverdächtige floh zunächst, konnte später aber festgenommen werden. Alle Beteiligten waren zum Tatzeitpunkt alkoholisiert. Der Tatverdächtige ist der Polizei wegen Gewaltdelikten bereits bekannt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert