zur Navigation springen

Landeshauptstadt hat 38 neue Nachwuchskräfte

vom

shz.de von
erstellt am 03.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Kiel | Unter den 38 neuen Auszubildenden der Landeshauptstadt Kiel treffen unter anderem angehende Landschaftsgärtnerinnen und Verwaltungsfachangestellte, künftige Forstwirte und Fachinformatiker aufeinander. In den kommenden Tagen starten die Berufsanfänger im Alter zwischen 16 und 38 Jahren mit der Ausbildung in einen neuen Lebensabschnitt. In 13 Berufen erlangen die Nachwuchskräfte ihre Qualifikation. Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke begrüßte die 16 männlichen und 22 weiblichen Auszubildenden im Ratssaal des Rathauses. "Seien Sie wach, kritisch und aufmerksam", gab die Verwaltungschefin den Azubis mit auf den Weg und machte deutlich: " wir bei der Landeshauptstadt Kiel sind immer wieder stolz auf unsere Auszubildenden."

Unter den Nachwuchskräften, die größtenteils aus Schleswig-Holstein, aber auch aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und aus Kolumbien stammen, sind fünf junge Mütter, die ihre Berufsausbildung in Teilzeit absolvieren. Insgesamt befinden sich zurzeit 153 Nachwuchskräfte in 18 Berufen in der Ausbildung bei der Landeshauptstadt. Für das Ausbildungsjahr 2013 konnten demnach alle ausgeschriebenen Stellen besetzt werden. Im Bereich Tiefbau wurden mehr Bewerber eingestellt, als geplant war.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen