Bericht des Rechnungsprüfungsamts : Kritik an Waffenlager im Kieler Rathauskeller

Avatar_shz von 05. Mai 2018, 12:37 Uhr

shz+ Logo
Waffe
Im Kieler Rathaus lagern beschlagnahmte und abgegebene Waffen.

Die Piraten kritisieren die Lagerbedingungen von Waffen in der Asservatenkammer. Die Missstände sind offenbar behoben.

Kiel | Die Stadt Kiel lagert im Keller des Rathauses scharfe Schusswaffen – und das offenbar entgegen jeder Vorschrift. Der Kieler Piratenpartei liegt ein interner Bericht des Rechnungsprüfungsamts der Stadt Kiel vor, in dem scharfe Kritik geübt wird. „Die Tür zur Asservatenkammer verfügt nur über ein einfaches Zylinderschloss“, moniert Pirat Patrick Breyer....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen