Ostuferhafen : Kreuzfahrer ahoi: Pavillon hat jetzt Folien-Fassade

Letzte Arbeiten am neuen Passagier-Pavillon auf dem Ostufer.
Foto:
Letzte Arbeiten am neuen Passagier-Pavillon auf dem Ostufer.

Sie sieht aus wie aus Glas, doch die Fassade des neuen Passagier-Pavillons am Kieler Ostuferhafen besteht aus einer modernen Plastikfolie. Am 2. Juni wird der Pavillon eingeweiht. Dann startet die „Costa Pacifica“ zu einer zehntägigen Kreuzfahrt.

shz.de von
22. Mai 2014, 06:45 Uhr

Der neue Pavillon zur Abfertigung von Kreuzfahrtpassagieren an Liegeplatz Nr.1 des Kieler Ostuferhafens ist fast fertig. Nachdem die tragende Stahlkonstruktion im April montiert worden war, ist jetzt die Fassade fertiggestellt. Die sieht aus wie aus Glas, besteht aber aus Plastikfolie (ETFE) und ist bekannt etwa vom Münchener Fußballstadion. Sie wird eingespannt und aufgeblasen, ist durchsichtig, selbstreinigend und bedeckt eine Fläche von 1670 Quadratmetern. Im Ostuferhafen können große Schiffe mit mehr als 4000 Passagieren abgefertigt werden. Eingeweiht wird der Pavillon am 2. Juni. Dann startet die „Costa Pacifica“ zu einer 10-tägigen Ostseekreuzfahrt.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert