Atomkraft in SH : Kopfschütteln in Koalition: Hans-Jörn Arp für längere Akw-Laufzeiten

Avatar_shz von 22. Januar 2020, 15:35 Uhr

shz+ Logo
Hans-Jörn Arp (CDU) vor Beginn der Landtagssitzung in Kiel.

Hans-Jörn Arp (CDU) vor Beginn der Landtagssitzung in Kiel.

Jan Philipp Albrecht sagt, man sei bei den erneuerbaren Energien auf einem guten Pfad.

Kiel | Mit seiner Forderung nach einer längeren Laufzeit von Atomkraftwerken hat der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU, Hans-Jörn Arp, in Schleswig-Holsteins Jamaika-Koalition Kopfschütteln ausgelöst. „Wir müssen nach vorne denken, für Schleswig-Holstein ist das nicht das richtige Thema“, sagte FDP-Fraktionschef Christopher Vogt am Mittwoch am Rande de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen