zur Navigation springen

Prozess in Kiel : Kindesmissbrauch: Ex-Polizist zum zweiten Mal vor Gericht

vom

Ein Mal wurde ein 53-Jähriger schon verurteilt. Er soll sich wieder an seinem Adoptivsohn vergangen haben.

shz.de von
erstellt am 19.Feb.2015 | 11:29 Uhr

Kiel | Ein ehemaliger Polizeibeamter steht seit Donnerstag zum zweiten Mal wegen schweren sexuellen Missbrauchs seines Adoptivsohns in Kiel vor Gericht. Der 53-jährige Angeklagte legte gleich beim Prozessauftakt ein Geständnis ab. Die Staatsanwaltschaft wirft dem inzwischen geschiedenen Familienvater vor, sich im September 2014 erneut sechs Mal an dem zwölfjährigen Jungen vergangen zu haben.

„Das, was in der Anklageschrift steht, hat sich so zugetragen“, räumte der Angeklagte pauschal ein. Der Mann ist bereits einschlägig vorbestraft. Er war wegen Übergriffen auf den damals achtjährigen Jungen 2012 zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Noch in der Bewährungszeit verging er sich erneut an dem Kind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert