Gesunde Ernährung : Kinderküche auf Tour durch die Schulen

Viel Spaß beim Wurzelschälen: Lilly (links) und Enna bereiten die Möhren für den Hauptgang vor.   Fotos: Suhr (2)
1 von 2
Viel Spaß beim Wurzelschälen: Lilly (links) und Enna bereiten die Möhren für den Hauptgang vor. Fotos: Suhr (2)

Kochen macht Spaß und ist nicht nur Mädchensache! Das bewies gestern die „Kinderküche auf Tour“. Mit diesem Präventionsprojekt ruft der Deutsche Kinderschutzbund Schleswig-Holstein (DKSB) zur gesunden Ernährung auf.

shz.de von
08. Februar 2018, 18:20 Uhr

Einsatzleiterin Anna Baumgarten-Heepe und ihre ehrenamtlichen Helferinnen Hiba Khalil und Kristin Besler schauten an der Grundschule am Schwentinepark in Schwentinental vorbei.

17 Drittklässler machten sich nach der theoretischen Einführung daran, aus regionalen Produkten ein dreigängiges Menü zu zaubern: Linsensalat mit Vollkornbrötchen als Vorspeise, Möhrenwaffeln mit Quarkdipp als Hauptgericht und hinterher im Ofen gebackener Knusperapfel. Den Kindern bereitete der Umgang mit Gemüsemessern, Kochlöffeln und Töpfen sichtlich Spaß.

Und dann kam noch Besuch: Dierk Berner, Vorstand der Coop-Stiftung „Unser Norden“ sowie Alexandra Hüßler vom Stiftungsrat brachten einen Scheck über 10 000 Euro mit, den Irene Johns als Vorsitzende und Susanne Günther als Geschäftsführerin des DKSB entgegennahmen. Dank dieser Summe werden demnächst weitere Schulklassen im Norden Besuch von der mobilen Kinderküche bekommen. Seit 2010 tourt die Kinderküche bereits durch das Land, tausende Schulkinder wurden seitdem mit dem Angebot erreicht. Da das Projekt rein spendenfinanziert ist, benötigt es verlässliche Förderer wie die Coop-Stiftung.

*


> Nähere Informationen gibt es www.kinderkueche-auf-tour.de


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen