zur Navigation springen

Kieler-Woche-Aufschlag fürs Hotelbett

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Unterkünfte erhöhen ihre Preise / Viele Herbergen reagieren kurzfristig auf Auslastung / Nacht vor der Windjammerparade besonders gefragt

shz.de von
erstellt am 17.Jun.2016 | 06:01 Uhr

Kieler-Woche-Preise – die beziehen sich ab heute nicht nur auf Bier oder Pizza an der Kiellinie, sondern auch auf die Hotelbetten. Dass die Übernachtungspreise in den 31 Hotels der Stadt zur Kieler Woche ansteigen, überrascht nicht. „Das ist markttypisch und erklärt sich durch die gestiegene Nachfrage“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Hotel- und Gaststätten-Verbands (Dehoga) im Norden, Stefan Scholtis. Viele Hotels sind ausgebucht, melden nur noch vereinzelt Zimmer. „Ich kann aus Erfahrung sagen, dass die Erhöhungen zwischen zehn und zwanzig Prozent liegen. Es gibt Ausnahmen, die mehr verlangen, aber auch Hotels, die gar nichts aufschlagen“, berichtet Scholtis.

Das Internet-Portal Check 24 hat Zimmerpreise während der Kieler Woche verglichen – und kommt auf andere Zahlen. Demnach gibt es eine durchschnittliche Steigerungsrate von 180 Prozent oder 166 Euro pro Übernachtung. Das wurde per Pressemitteilung verkündet. Die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung berichtet hingegen von einem durchschnittlichen Aufschlag von 77 Prozent. So koste während des Segel-Events die Übernachtung rund 221 Euro, eine Woche später liege der Preis bei 115 Euro im Mittel.

Fragt man direkt in Kieler Hotels nach, sprechen auch die Betreiber selbst von höheren Preisen. Evelyn Wirth vom Steigenberger Conti Hansa etwa sagt ganz offen: „Ich muss mich nicht dafür schämen, wenn ich zur Kieler Woche ein bisschen mehr Gewinn mache und damit ein Minus im Winter ausgleiche, um dafür die Mitarbeiter halten zu können. Ich habe kein schlechtes Gewissen, wenn die Nachfrage da ist.“ Feste Preise gebe es nicht mehr, „wir verkaufen nach Auslastung“, so Wirth. Stark gefragt sei die Nacht von Freitag, 24.Juni, auf Sonnabend, 25. Juni, wegen der Windjammerparade. Normalerweise koste ein Standard-Doppelzimmer im „Conti Hansa“ im Schnitt 160 Euro, in der besagten Nacht dann 260 bis 280 Euro zuzüglich Frühstück. Das Internet-Buchungsportal hrs führt für ein Komfortzimmer im Basic-Tarif des Steigenberger sogar 300 Euro plus 17 Euro für das Frühstück an.

Auch für ein Standard-Zimmer (Basic-Tarif) im Maritim-Hotel Bellevue nannte hrs.de für dieselbe Nacht 300 Euro plus 17 Euro für ein Frühstück – das ist aktuell nicht mehr zu haben. Eine Woche später allerdings kostet ein Zimmer im Maritim über hrs gerade noch 108,80 Euro plus Frühstück. In der Preisspanne ist also viel Luft nach oben und nach unten. Das bestätigt Maritim-Direktor Joachim Ostertag, der die Kieler-Woche-Aufschlägen so kommentiert: „Das tut jeder.“ Die Preisgestaltung für Hotelzimmer sei allerdings sehr komplex, betont Ostertag.

Der Geschäftsführer des Ring-Hotel Birke, Florian Buchebner, spricht von einem 50-Prozent-Aufschlag: „Ab heute gelten überall Kieler-Woche-Preise.“ Auch im Hotel „Atlantic“ wird es so gehandhabt. Standard-Preise liegen bei 179 Euro inklusive Frühstück pro Nacht. Während der Festwoche kann der Preis laut Buchungsportal Booking.com auch bei 329 Euro liegen. Äußern möchte sich die Hotelführung dazu allerdings nicht. Anders im B&B-Hotel: „Wir machen das hier, wie es sich für seriöse Hotels gehört: Maximal das Doppelte, wenn die Nachfrage steigt“, sagt der Betreiber Frank Kußauer. Ein Einzelzimmer koste standardmäßig 59 Euro und zur Kieler Woche 120 Euro.

Auf einen Ausreißer nach oben stößt man indes im Buchungsportal von hrs: Um ganze 370 Prozent erhöht hat das Novum Akademiehotel sein aktuelles Angebot für die Nacht vom 24. auf den 25. Juni: Statt wie eine Woche später 75 Euro plus 9,90 Euro (Frühstück) werden jetzt 352,50 Euro plus Frühstücksgebühr fällig. Eine angefragte Stellungnahme ging bis Redaktionsschluss nicht ein.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen