zur Navigation springen

„Wetten, dass…?“ : Kieler werden Wettkönige

vom

Die drei Kieler Turner gewinnen ihren kuriosen Wetteinsatz souverän - und überzeugen die Zuschauer.

shz.de von
erstellt am 06.Apr.2014 | 09:43 Uhr

Kiel/Offenburg | Schleswig-Holstein darf sich freuen. Oder vielmehr drei junge Männer aus Kiel. Die Turner Luai Baker (22), Thore Gauch (22) und Ha Van Duc (23) gewannen bei der gestrigen „Wetten, dass…?“-Ausgabe nicht nur ihre Wette, in zwei Minuten und 30 Sekunden während eines Saltos über eine Bar Cocktailgläser mit einem Strohhalm zu leeren, souverän. Sie überzeugten auch die Zuschauer vor den Bildschirmen: Mit 53 Prozent der Stimmen setzten sie sich gegen die anderen vier Kandidaten durch. Unter anderem gegen Peter Dubberstei. Der Kandidat aus Halstenbek landete auf dem fünften und letzten Platz. Der 46-Jährige war mit einer Bogenschieß-Wette angetreten.

shz.de hatte die jungen Männer vor der Sendung bei ihrem Training besucht. Warum die jungen Kerle von der Waterkant eigentlich mitmachten? „Die Abende, wenn es ‚Wetten, dass…?‘ gab, habe ich in sehr guter Erinnerung, weil man dann immer mit der ganzen Familie gemütlich vor dem Fernseher gesessen hat“, sagt Thore Gauch. „Ich habe mir schon lange Gedanken gemacht, was man als Wette anbieten könnte.“ Es hat sich eindeutig gelohnt.

Die Kieler sind Wettkönige der viertletzten Sendung des Showklassikers. Während sie sich über ihren Sieg noch freuten, verkündete Moderator Markus Lanz das Aus für „Wetten, dass…?“.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen