zur Navigation springen

Brandserie : Kiel: Wieder Feuer in Mehrfamilienhaus am Ostufer

vom

Die Feuerwehr musste am Freitagabend erneut anrücken – wegen eines Kellerbrandes am Ostufer.

Kiel | Auf dem Kieler Ostufer hat es wieder gebrannt. Nach Angaben der Polizei wurde bei dem Feuer am Freitagabend in einem Mehrfamilienhaus in der Iltisstraße niemand verletzt. Mehrere Bewohner wurden über eine Drehleiter gerettet. Das Haus sei zunächst unbewohnbar, sagte ein Sprecher. Die rasch gelöschten Flammen seien an zwei verschiedenen Stellen im Keller ausgebrochen.

Die Polizei war mit einem Dutzend Streifenwagen vor Ort und kontrollierte zahlreiche Personen, die sich im Umfeld des Brandortes aufhielten, wie ein Polizeisprecher am Samstag weiter sagte. „Nach jetzigem Stand der Ermittlungen wird von Brandstiftung ausgegangen.“

Anwohner, die auffällige Personen bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

In den vergangenen Wochen hatte es auf dem Kieler Ostufer immer wieder Brandstiftungen gegeben. Die Staatsanwaltschaft setzte eine Belohnung von bis zu 5000 Euro für Hinweise aus, die zur Aufklärung führen.

shz.de zeigt die Feuer der vergangenen Wochen auf einer Karte:

Die tatsächlichen Tatorte können von den Markierungen abweichen. Die Angaben basieren auf den Straßennamen, die von der Polizei veröffentlicht wurden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 27.Feb.2015 | 20:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert