Kieler Woche : Internationaler Markt mit 32 Länder-Ständen

Das wird der polnische Stand: Jolanta Wichorska und Mateusz Witwicki haben auf dem Kieler Rathausplatz alle Hände voll zu tun.
Das wird der polnische Stand: Jolanta Wichorska und Mateusz Witwicki haben auf dem Kieler Rathausplatz alle Hände voll zu tun.

Uganda und Kroatien sind erstmals dabei, Frankreich kehrt nach einem Jahr zurück, dafür nimmt sich die Türkei eine Auszeit: Insgesamt 32 Nationen beteiligen sich am Internationalen Markt auf dem Rathausplatz.

shz.de von
11. Juni 2018, 19:42 Uhr

Der Aufbau der Internationalen Marktes ist in vollem Gange. Die erwünschten Neuerungen werden wohl in den nächsten Tagen sichtbar werden. So sollen statt einförmiger weißer Pagodenzelte individuelle Länderpräsentationen zu sehen sein. Dekorationen sollen Lagerflächen überdecken, Holz soll Vorrang vor Plastik haben. Außerdem erhält jeder Stand einen fünf Meter hohen Mast mit Landesflagge.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen