Info zur Demenz-WG

Tag der offenen Tür im Gustav-Schatz-Hof in Gaarden

shz.de von
15. Mai 2013, 03:59 Uhr

Kiel | Bevor Mitte Juni die ersten Mieter einziehen, lädt die Diakonie Altholstein am Samstag, 8. Juni, zu einem Tag der offenen Tür in der ambulant betreuten Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz und der Tagespflege im Gustav-Schatz-Hof 14 und 16 in Kiel-Gaarden. Zwischen 14 und 17 Uhr können Besucher die Räume besichtigen und sich über das Angebot informieren.

Zwölf Mieter mit Demenz sollen in der ambulant betreuten Wohngemeinschaft ein neues Zuhause finden. Ein geschützter Garten lädt zum Verweilen und vielleicht sogar Gärtnern ein. Jeder Bewohner lebt in einer eigenen Wohnung mit Bad. Bis zu zwölf pflegebedürftige Gäste aus Kiel und Umgebung können gleich nebenan die Tagespflege besuchen.

In Gaarden entstehen zwischen Kaiserstraße und Ostring auf dem ehemaligen Gelände der Pickert-Kaserne auch zwei Blöcke mit 94 öffentlich geförderten Seniorenwohnungen. Ergänzt wird das Angebot durch die WG für Menschen mit Demenz und die Tagespflege. Besonderen Wert wird auf die multikulturelle Zusammensetzung der Mieter gelegt. Die Diakonie achtet daher darauf, dass ihre Pflegekräfte möglichst mehrsprachig sind und sich mit den kulturellen Besonderheiten anderer Nationalitäten auskennen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen