Hilfe von SH-Innenminister : Homosexuellem Flüchtling aus Kiel droht die Abschiebung – und die Todesstrafe

shz+ Logo
Für den Asylantrag des 19-Jährigen ist in diesem Fall das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zuständig.

Für den Asylantrag des 19-Jährigen ist in diesem Fall das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zuständig.

In seinem Heimatland Afghanistan würde dem 19-jährigen Homosexuellen der Tod drohen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. Juli 2019, 13:01 Uhr

Kiel/Berlin | Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) will sich bei Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) für einen von Abschiebung bedrohten 19-jährigen homosexuellen Flüchtling aus Afghanistan e...

nelKBreil/i | iconi-sSHslhwegetls mnnIsirinenet cJmnsaoaHih- toGer (U)CD lwli ihcs eib inrinesuBtmsnendien ortHs ereSoehf S)C(U rfü eneni onv Aneghuiscbb dtronebhe ejrgh-nä91i mxehoolnlseeu Finültlgch usa nhagianAfst ezt.nieens tGeo,r zrdetie mi l,bUaru ederw oerfhSee af,nenru gaste ine rrecSehp esd nesinmutnnriiesmI ma Daniestg ni liKe.

rDe seti mde Führrhaj in leiK ni neier cueinwnrhgKonh bedenel cFgthilnlü lols nhca erien senEcnidtguh esd senemBatsdu frü itaoigrMn dun ngFehtiücll (Bfma) hacn nroNeegw trecüükhrgf erdw.ne Dort arw tebisre nie agylnrsAat geeh,itcrtes os sads vno odrt eeni Aneuhicgbsb ncah nhsafgAatni o.dthr torD drwüe dme eunolelsxeomH der Tdo drn.hoe

hegecsEtnauwgntidls igelt imbe amBf

In gentsnonnea nDel-biäunlFl ebhan die edäednrBnslu ienek nEtscehu,giwdnaegtls nndsero dass aBm.f eDr ncglhitFül soll 5120 sal geJ1r-ih4rä erutzs in eBrnay riristtgere doenrw, earb hcan Neornweg uz nknntaeeB tteirheüctglfeew isne. otrD lols nise tgraAslyna nlteeghba rdnoew .inse rE mak nhac tnhed,ascDul eisn ylgaArastn iehr uerwd vmo afmB eorwnfevr udn eid ürnhguRckfü nahc eogreNwn rtn.aeeodgn

orteG toffh ufa llulEfzeasgöinn-L

asD nnIrinsiniemetum in lKie atb seamngl eirgene lentcöMgikieh ide hereBdö ,chtrhciifls end llFa ncoh nlaiem zu nüerpf – eohn golr.Ef

cIh rduabee ied snhdneEitcug sed ssteeumaBdn ürf igManroit nud liheücgnlFt ehrs dun teaht mir rgdafuun sunreer ,nfeamigecnhur rqztieenifluia tneurlugnärEe in smidee nrbeosdnee Fall ein renseda neiEsrbg eoh.rfft erHi eärw eine g-llzöLnunaEseifl asgenesenm es nw.gee

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen