zur Navigation springen

Drittliga-Spiel gegen Darmstadt : Holstein Kiel kann nicht mehr gewinnen

vom

Die Saison hatte so gut angefangen - aber seit 13 Spielen gewinnt Drittligist Holstein Kiel nicht mehr. Zum Abschluss der Hinrunde gibt sich der Aufsteiger zu Hause gegen den SV Darmstadt 98 geschlagen. Die Fans fordern die Absetzung von Trainer Neitzel.

shz.de von
erstellt am 07.Dez.2013 | 16:23 Uhr

Holstein Kiel kann in der 3. Fußball-Liga nicht mehr gewinnen. Seit nunmehr 13 Spielen hintereinander wartet das Team von Trainer Karsten Neitzel schon auf ein Erfolgserlebnis. Zum Abschluss der Hinrunde verlor der Aufsteiger am Samstag im Holstein-Stadion mit 0:2 (0:1) gegen den SV Darmstadt 98. Vor 3746 Zuschauern markierten Milan Ivana (20.) und Benjamin Gorka (59.) die Treffer für die Gäste.

Die Norddeutschen halten ohnehin schon den Negativrekord der 3. Liga: Zusammen mit Werder Bremen II und Wehen Wiesbaden blieb Kiel (2009/2010) schon einmal 14 Spiele hintereinander sieglos. Nun stehen sie mit 13 sieglosen Spielen erneut vor dieser Negativ-Serie.

Darmstadt stoppte hingegen durch den Auswärtssieg den Abwärtstrend nach vier sieglosen Partien in Serie.

Es wurde im ersten Durchgang das erwartet schwere Spiel zweier verunsicherter Mannschaften. Darmstadt spielte nur bedingt besser, Kiel blieb nahezu ohne jede Torchance. Im zweiten Spielabschnitt drängte Kiel anfangs auf den Ausgleich - aber Darmstadt traf. Danach fehlte Kiel der Glaube, das Spiel noch drehen zu können. Im Stadion forderten die Fans erstmals lautstark die Entlassung von Neitzel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen