Aida-Schiffe, MSC Fantasia, Zuiderdam : Höhepunkt der Saison: Vier Kreuzfahrtschiffe besuchen Kiel

Mehr als 23.000 Touristen sind am Samstag in der Landeshauptstadt. Die „MSC Fantasia“ ist das bisher größte Schiff, das im Ostuferhafen abgefertigt wird.

shz.de von
12. August 2017, 11:11 Uhr

Am Sonnabend zeigt sich im Kieler Hafen der Höhepunkt der diesjährigen Kreuzfahrtsaison: Vier große Kreuzfahrtschiffe steuerten den Kieler Hafen an.  Mehr als 23.000 Passagiere steigen nach Angaben des Seehafens Kiel an diesem Samstag zu oder gehen von Bord.

Am frühen Morgen machte das Kreuzfahrtschiff „MSC Fantasia“ dabei den Anfang. Noch vor 6 Uhr nahm das größte Kreuzfahrtschiff für den Kieler Hafen in dieser Saison aus dem norwegischen Stavanger kommend Kurs auf den Ostuferhafen.

<p>Es dämmerte noch, als die die MSC Fantasia Kiel erreichte.</p>
Foto: Rolf Dunkel

Es dämmerte noch, als die die MSC Fantasia Kiel erreichte.

 
  • Im Jahr 2008 wurde die MSC Fantasia der Reederei MSC Cruises unter der Baunummer A33 auf der französischen Bauwerft Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire gebaut.
  • Die Schiffstaufe erfolgte am 18. Dezember 2008 durch die italienische Schauspielerin Sophia Loren in Neapel (Italien).
  • Das Kreuzfahrtschiff bietet bei einer Länge von 333 Metern und knapp 67 Metern Breite Platz maximal für 4363 Passagiere.

Kurz nach der MSC Fantasia folgten die Kreuzfahrtschiffe „Aida Vita“ sowie „Aida Luna“. Dabei nahm die Vita als erstes Schiff Kurs auf den Sartorikai, während die Luna auf den Ostseekai zusteuerte und dort die Leinen festmachte.

<p>Zwei rote Kussmünder: Die Aida-Schiffe kamen gemeinsam nach Kiel.</p>
Foto: Rolf Dunkel

Zwei rote Kussmünder: Die Aida-Schiffe kamen gemeinsam nach Kiel.

 

Als letztes Kreuzfahrtschiff vervollständigte die „Zuiderdam“ der Holland-America Linee des britisch-amerikanischen Kreuzfahrtunternehmens „Carnival Corporation and plc“. den Hafenanblick.

<p>Die Zuiderdam komplettierte als viertes Schiff den Kreuzfahrer-Höhepunkt.</p>
Foto: Rolf Dunkel

Die Zuiderdam komplettierte als viertes Schiff den Kreuzfahrer-Höhepunkt.

 
  • Das Kreuzfahrtschiff kommt von einer Ostseekreuzfahrt aus Kopenhagen und nimmt um voraussichtlich 21 Uhr Kurs vom Kieler Ostseekai auf die estländische Stadt Tallinn.
  • Das Typschiff der Vista Klasse wirkt mit seiner Größe von 285 Metern und Breite von 32 Metern beeindruckend.
  • Die „MS Zuiderdam“, die als Typschiff der Vista Klasse zählt (zehn weitere gleiche Schiffe folgten nach dem Bau), wurde auf Fiencantieri Werft in Marghera (Stadtteil in Venedig) unter der Baunumm 6075 gebaut.
  • Insgesamt finden auf dem Schiff bis zu maximal 2388 Passagiere Platz. Eine Besatzung von 817 Personen ist für die Passagiere im Einsatz.

    Gut 2000 internationale Passagiere des Schiffes haben nach Angaben des Seehafens Kiel am Samstag Gelegenheit zu Landausflügen. Neben Fahrten in die Holsteinische Schweiz, in die Hansestadt Lübeck und ins Seebad Laboe stehen verschiedene Touren in die norddeutsche Metropole Hamburg auf dem Programm.

Die „MSC Fantasia“ sowie die Aida-Schiffe verabschieden sich vom Kieler Hafen bereits wieder um 18 Uhr. Dabei nimmt die „MSC Fantasia“ Kurs auf die dänische Hauptstadt Kopenhagen während die „Aida Vita“ die englische Stadt Newcastle und die „Aida Luna“ die norwegische Stadt Bergen ansteuern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen