Herrenloser Koffer sorgt für Sperrung im Parkhaus

Avatar_shz von
30. November 2013, 06:58 Uhr

Ein Koffer hat Freitagvormittag für eine Sperrung des Förde-Parkhauses an der Straßenecke Kaistraße/Hafenstraße gesorgt. Ein Mitarbeiter des Parkhauses entdeckte den verdächtigen Gegenstand gegen 8.40 Uhr anhand der Videoüberwachung in einer abgelegenen Ecke in der siebten Etage des Gebäudes und informierte die Polizei. Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes stuften den Koffer aber nach ihrer Untersuchung als ungefährlich ein, da er nur diverse Kleidungsstücke und Lebensmittel beinhaltete. Die Absperrung wurde zwei Stunden nach Entdeckung des Koffers wieder frei gegeben.

Positive Bilanz der Fahrradkontrollen



„Sehen und gesehen werden“ lautet der wichigste Grundsatz im Straßenverkehr. Weil gerade Radler in der dunklen Jahreszeit aufgrund unzureichender Beleuchtung oft übersehen werden und es dann zu Unfällen kommt, kontrollierte die Polizei bis gestern in Kiel und dem Kreis Plön eine Woche lang Radfahrer. Das Ergebnis: Von 1738 Radfahrern müssen 397 Fahrräder nochmals auf der Wache vorgezeigt werden,da sie Mängel aufwiesen. Das ist laut Polizei zwar weniger als 2012, dennoch genug. Bei 47 Überprüften waren die Mängel so erheblich, dass sie ein Verwarnungsgeld zahlen müssen. Bei den Kontrollen fiel auf, dass die Beleuchtung der Fahrräder insgesamt technisch deutlich besser war als in vergangenen Jahren. Die Zahl der Unfälle mit Radfahrern ist in diesem Jahr in Kiel laut Polizei minimal auf 340 gesunken (2012: 347). Dabei wurden 317 (342) Radfahrer verletzt und niemand (1) getötet. Im Kreis Plön stieg die Zahl der Unfälle von 106 auf aktuell 113, darunter 104 Verletzte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen