zur Navigation springen

"Heizungsableser" bestiehlt 84-Jährige

vom

shz.de von
erstellt am 06.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Kiel | Eine 84 Jahre alte Frau wurde vergangenen Freitag Opfer eines Trickdiebs. Die Dame kehrte gegen 13.25 Uhr in ihre Wohnung in der Kieler Innenstadt zurück, als sie im Treppenhaus von einem Mann angesprochen wurde, der vorgab, die Heizungen überprüfen zu müssen. Als er nach wenigen Minuten seine "Überprüfung" abgeschlossen hatte, bemerkte die Frau das Fehlen eines Behältnisses, in dem sie Bargeld und persönliche Papiere aufbewahrte. Sie beschrieb den Mann als etwa 1,70 Meter groß, schlank, grauhaarig und mit einem blau-karierten Hemd bekleidet.

Hinweise der Polizei zum Schutz vor Trickdieben: Bei unbekannten Besuchern Nachbarn hinzuziehen. Keine größeren Bargeldbeträge zu Hause aufbewahren. Von angeblichen Amtspersonen den Dienstausweis fordern und prüfen. Nur Personen hereinlassen, die man selbst bestellt hat oder die von der Hausverwaltung angemeldet wurden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen