Video aus Kiel-Holtenau : Große Schäden an Südschleuse: Der Abtransport des Unglücksfrachters

Das 149 Meter lange und 23 Meter breite Containerschiff Akacia wurde mit Hilfe von zwei Schleppern in den Kanal gezogen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
21. Februar 2018, 17:12 Uhr

Kiel | In der Nacht zu Dienstag fuhr der Frachter „Akacia“ mit hoher Geschwindigkeit gegen das Tor der Holtenauer Südschleuse. Offenbar war eine defekte Maschine Schuld daran. Seitdem ist die Kammer für den Schi...

iKle | nI rde tNcah zu neiatsgD ufhr erd aertFrch ac“kiAa„ tim orheh kiwedecintiGshg enegg sad Tro der rloetHnaeu üd.Sshclesue befraOfn rwa enei edfteek nsaihMce Slcduh ad.arn tdmSeie ist die mmrKae rüf end rkhrfSfchseive rp.tesger saD iaeeahrrvt cihfSf uedrw ma tgNhactaim ,hpaeslepbgct ied usceShle ist satkr hciägteb.ds thaisMta essriV vmo Wssnßt-erraase und fcahashfttimSfr talneiuHKleo- A)(WS ieeltt mde RDN ma nästep aohmgiiahccttnMwtt im,t ssad nffü der 16 nltkatsBalsa tpltkmoe etszrört dni.s Wnna ide Sseecdülush iwdeer tezieesrinbat ,tis tsi rdzteie cohn llgövi ark.unl

Nhca sKiioolnl: Cneoirtiffnasch "Aia"kac iwrd lbeptacpsehg

mA sDatgien uewdr der pumRf des sFrtcerah aus med ecouetSslrnh eznegog dnu in erd lcesuSeh .tegfmechats cnwIsnzieh sti ads 194 rMtee negla nud 32 ereMt ebiret inrhestCiaocnff hfeitiml nov eziw hcprSelpne in dne naKal noeggez dwnoe.r Es aht an minee eagtzliLep mi NOK iutnwe dre shecSlue caghemtefst. Ab rtdo sit ndan ide eRredeei üfr dei rtaRpaure äugtzisnd

zur Startseite