zur Navigation springen

Kiel-Südfriedhof : Getötete Frau war die Mutter des Festgenommenen

vom

Bittere Gewissheit nach dem Tod einer Frau in Kiel: Offenbar wurde sie das Opfer ihres eigenen Sohnes. Der 49-Jährige steht im Verdacht, sie erschlagen zu haben. Er wurde in einer Fachklinik untergebracht.

shz.de von
erstellt am 14.Apr.2014 | 18:11 Uhr

Kiel | Bei der am Sonntag in Kiel getöteten Frau handelt es sich um die Mutter des festgenommenen 49 Jahre alten Mannes. Dies teilte am Montag die Polizei mit. Um letzte Sicherheit zu erlangen, wurde ein DNA-Abgleich veranlasst. Als Ursache für den Tod der 71-Jährigen ergab die rechtsmedizinische Untersuchung Gewalteinwirkung gegen ihren Kopf. Nähere Angaben, etwa zu einer Tatwaffe, wollte die Polizei nicht machen. Ein Motiv für die Tat ist damit weiterhin ungewiss.

Der 49-Jährige stehe in dringendem Tatverdacht, hieß es. Er habe dazu keine Angaben gemacht. Ein Richter entschied am Montag „unter Berücksichtigung der Gesamtumstände“, den Mann in eine Fachklinik einweisen zu lassen. Ein Unterbringungsbeschluss wurde erlassen. Zur Klärung der Todesursache und der Identität der älteren Frau wurde am Montag die Leiche obduziert. Beamte hatten die Tote am Sonntagmorgen in der Wohnung des 49-Jährigen im Stadtteil Südfriedhof gefunden. Nachbarn hatten die Polizei alarmiert, nachdem lauter Streit ausgebrochen war. Vor seiner Festnahme schlug der 49-Jährige zwei Beamte dienstunfähig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert