Neuer Mercedes GLC? : Getarnte Fracht: Erlkönige am Kieler Ostseekai verladen

Sogenannte „Erlkönige“, durch den Autobauer getarnte, geheime Neuwagen, wurden am Sonntag am Kieler Fördeufer verladen.
Sogenannte „Erlkönige“, durch den Autobauer getarnte, geheime Neuwagen, wurden am Sonntag am Kieler Fördeufer verladen.

Am Kieler Ostseekai wurden am Sonntag auf einem Autotransporter sogenannte Erlkönige gesichtet.

shz.de von
23. März 2015, 12:44 Uhr

Kiel | Am Ufer der Kieler Förde zog am Sonntag eine besondere Fracht die Blicke der Spaziergänger auf sich. Mehrere Autotransporter standen zur Verladung am Ostseekai bereit, an sich kein ungewöhnlicher Vorgang. Einer der Lkw war jedoch mit Autos in einem Tarnkleid beladen. Die weiß-schwarze Folierung mit fehlenden Typen- und Markenschildern sowie abgeklebten Autoteilen vom Scheinwerfer bis zum Kühlergrill blieb nicht unbemerkt. Die Aufmachung der Fahrzeuge soll das Design neuer Fahrzeuge verschleiern. Es sind sogenannte Erlkönige. Die „Testfahrzeuge“ waren offenbar in Schweden unterwegs und sind nun auf dem Rückweg nach Stuttgart.

Fachkundige schließen aufgrund der Kennzeichen auf Wagen der Firma Mercedes. Andere wollen den neuen Mercedes GLC erkennen. Er soll im Herbst 2015 auf den Markt kommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen