zur Navigation springen

Gemeinsam ins Ziel beim Kieler Mut-Lauf

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Ein Lauf für alle und für die seelische Gesundheit – das ist das Motto des Mut-Laufes. Erstmals fand das Sport-Ereignis, das ein Zeichen gegen die Stigmatisierung von Depressionen und anderen seelischen Erkrankungen setzt, 2016 in Berlin statt. Am Sonnabend, 8. Juli, kommt mit den Moorteichwiesen die Landeshauptstadt Kiel hinzu. Veranstalter ist das Ambulante Zentrum Kieler Fenster – ein gemeinnütziger Verein, der sich für Menschen mit sozialen und persönlichen Problemen einsetzt. Schirmherren des Mut-Laufes sind Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und der Landesbeauftragte für Behinderung Ulrich Hase.

Teilnehmen kann jeder, der gern läuft, betont Sven Klemsen vom Kieler Fenster: „Mit dem Mut-Lauf wollen wir Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen erreichen, auch unabhängig von einer psychischen Erkrankung.“ Das Besondere am Mut-Lauf: Im Mittelpunkt steht nicht der sportliche Ehrgeiz, sondern die gemeinsame Teilhabe. „Der Mut-Lauf soll Bewegung ohne Leistungsanspruch fördern“, erklärt Klemsen, Fachkraft für psychosoziale Rehabilitation. „Wir bieten ohne Zeitnahme und Platzierung allen Menschen die Chance zur Teilhabe.“ Darum findet statt der obligatorischen Siegerehrung im Anschluss an die Läufe gegen 19.30 Uhr eine große Tombola für alle Sportler statt.

Das Programm auf den Moorteichwiesen startet um 14 Uhr mit der Öffnung des Marktes der Möglichkeiten. Hier präsentieren sich regionale Vereine und Organisationen wie das Kieler Fenster, das Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP), die AOK Nordwest sowie Selbsthilfegruppen und Sportvereine. Der Arbeiter-Samariter-Bund wird zudem mit einem Kindermobil sowie einer Hüpfburg ein familienfreundliches Programm bieten. Für die musikalische Unterhaltung sorgen ab 15 Uhr Malte Feldmann, bekannt aus „The Voice of Germany“, die „Stand up brothers“ und die „Lost Members“.

Um 16.30 Uhr startet der Kids-Mut-Lauf über eine Strecke von 800 Metern. Um 17.30 Uhr fällt der Startschuss für den zwei Kilometer langen Mut-Lauf der erwachsenen Teilnehmer. Alle, die nicht mitlaufen, sind eingeladen, sich den Trommlern von „Drums alive“ aus Flensburg anzuschließen, die für die musikalische Motivation der Sportler sorgen.

Anmeldung für den Kieler Mut-Lauf (bis 5. Juli) und Infos unter http://mut-lauf.de. Eine Nachmeldung ist gegen eine Gebühr von 3 Euro am Sonnabend möglich.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Jul.2017 | 17:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen