zur Navigation springen

Kieler Oberbürgermeisterwahl : Gaschke-Nachfolger: CDU nominiert Stefan Kruber

vom

Nun hat sich auch die CDU entschieden, wer um ins Rennen um den Posten des Oberbürgermeisters in Kiel gehen und gegen Staatssekretär Ulf Kämpfer (SPD) antreten soll. Es ist der Ratsherr Stefan Kruber.

shz.de von
erstellt am 08.Dez.2013 | 17:24 Uhr

Kiel | Die CDU hat einen Kandidaten für die Wahl des nächsten Kieler Oberbürgermeisters vorgeschlagen. Die Findungskommission habe sich laut Mitteilung des Kieler Kreisverbandes einstimmig für den Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion, Stefan Kruber, ausgesprochen. Der Kreisvorstand werde darüber am Dienstag entscheiden, wie der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Kiel, Thomas Stritzl, sagte. Dass die Parteigremien dem Votum der Kommission folgen werden, gelte als sicher, heißt es in einem Medienbericht.

Die Oberbürgermeister-Wahl wurde durch den Rücktritt der ehemaligen Amtsinhaberin Susanne Gaschke (SPD) am 28. Oktober erforderlich. Sie zog nach heftigem politischen Streit die Konsequenz aus einem Steuerdeal mit einem Augenarzt.

Stefan Kruber (37), Jurist und seit 2003 Mitglied der Ratsversammlung, will die Stadt wieder voranbringen, wie er sagte. „Kiel braucht eine Perspektive für die Zukunft“, sagte Kruber. Er habe 15 Jahre lang kommunalpolitische Erfahrung gesammelt, die er einbringen könne. „Ich bin Kieler, lebe gern in dieser Stadt - und möchte, dass das so bleibt.“

Kruber würde nach seiner endgültigen Aufstellung dann gegen Staatssekretär Ulf Kämpfer (SPD) antreten. Ihn haben die Sozialdemokraten, Grüne und SSW für die Wahl am 23. März 2014 aufgestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen