Galaktische Tagung

shz.de von
03. August 2013, 05:59 Uhr

Kiel | Was steckt in den Zentren von Galaxien? Mit dieser Frage beschäftigen sich Wissenschaftler bei einer internationalen Tagung an der Uni Kiel vom Dienstag, 6. bis Donnerstag, 8. August.

Um Schwarze Löcher als Zentren von Galaxien dreht sich die Konferenz "Galactic Nuclei From Observational Challenges to Relativistic Modeling" (Galaktische Kerne von Beobachtungsherausforderungen zu relativistischer Modellbildung) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Forschungsgruppen aus Frankreich, Tschechien und Deutschland diskutieren dann für drei Tage im Kieler Physikzentrum über die Geheimnisse der Schwarzen Löcher. Insgesamt 40 Expertinnen und Experten wollen bei der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Tagung Möglichkeiten zu einer engeren Zusammenarbeit ausloten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen