Kaiserzeit bis Bürgerentscheid : Flugplatz Holtenau: Kiel droht Ende der Luftfahrt

23-58216591_23-113189310_1568641353.JPG von 04. Mai 2018, 08:23 Uhr

shz+ Logo
Landeanflug auf den Flughafen Kiel-Holtenau.

Landeanflug auf den Flughafen Kiel-Holtenau.

Die Geschichte des Flugplatzes in Holtenau reicht bis in die Kaiserzeit zurück. Endet am Sonntag eine Ära?

Kiel | Die Geschichte des Flugplatzes in Kiel, über dessen Zukunft am 6. Mai in einem Bürgerentscheid entschieden wird, geht mehr als 100 Jahre zurück. Schon 1913 landeten Flugzeuge in Kiel – zunächst noch auf dem Nordmarksportfeld. Ebenfalls 1913 befand sich ein Marineflugplatz auf der Halbinsel Voßbrook, die aus dem Aushub, der beim Bau des Nord-Ostsee-Kana...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen