Kiel : Finanzspritze für den Bau des Hörn-Bads

Minister Andreas Breitner (l.) übergab OB Ulf Kämpfer den Bescheid.
Minister Andreas Breitner (l.) übergab OB Ulf Kämpfer den Bescheid.

2,176 Millionen Euro von Bund und Land: Innenminister Andreas Breitner überreichte Oberbürgermeister Ulf Kämpfer gestern den Förderbescheid für den Bau des geplanten Hörn-Bads. Anfang 2015 soll es losgehen.

shz.de von
13. Mai 2014, 06:04 Uhr

Anlass zur Freude für den neuen Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer: Er erhielt gestern einen Zuwendungsbescheid über 2,176 Millionen Euro für das neue Hörn-Bad. Innenminister Andreas Breitner überreichte Kämpfer (beide SPD) den Brief bei einem ersten Arbeitstreffen im Rathaus. Es handelt sich dabei laut Ministerium um weitere Städtebauförderungsmittel des Bundes und des Landes für den etwa 23 Millionen Euro teuren Bau des Sport- und Freizeitbads im Sanierungsgebiet „Hörn-Bereich“. Bund und Land haben bereits rund 3,8 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Rund neun Millionen Euro können aus diesen Mitteln bezuschusst werden. Breitner nannte das Projekt ein „ehrgeiziges und wichtiges Ziel“, Kämpfer sprach von einem „großen Tropfen auf den heißen Stein“.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert