zur Navigation springen

Kiel : Feuerwehr rettet 16 Menschen nach Brand aus Wohnhaus

vom

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Kiel waren im brennenden Gebäude gefangen - die Feuerwehr rettete sie über die Balkone.

shz.de von
erstellt am 20.Jun.2017 | 09:34 Uhr

Kiel | Nach einem Brand im Keller eines Kieler Mehrfamilienhauses hat die Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen 16 Bewohner gerettet. Weil das Treppenhaus stark verraucht war, konnten sie nicht selbst ins Freie gelangen, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen mehrere Menschen auf den Balkonen. Von dort retten Feuerwehrleute sie mit Dreh- und Steckleitern. Verletzt wurde niemand. Ein Bewohner hatte gegen 1.45 Uhr den starken Rauch bemerkt und einen Notruf abgesetzt. Unter Atemschutz kontrollierten mehrere Trupps der Feuerwehr alle acht Geschosse.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert