zur Navigation springen

Brand am Westufer : Feuer zerstört Garage in Kiel-Holtenau

vom

In einer Garage hatte sich Sperrmüll entzündet. Die Garage war verschlossen.

Kiel | Ein Garagenkomplex mit Sperrmüll ist in der Nacht in Kiel-Holtenau ausgebrannt. Als die Feuerwehrleute gegen 1.20 Uhr am Brandort in der Immelmannstraße 22 nahe der B503 eintrafen, brannte Sperrmüll in voller Ausdehnung, dichter Rauch zog über die Brandstelle hinweg.

Durch gewaltsamen Zugang gelangten die Einsatzkräfte in die vollgestellte Garage. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute die Flammen ab, brachten Lagergut und Brandschutt ins Freie. Eine Brandausbreitung an die Nachbargaragen wurde verhindert. Menschen wurden nicht verletzt. Zum Brandzeitpunkt war der 6 mal 15 Meter große Garagenkomplex menschenleer. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind derzeit noch nicht bekannt Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen am Brandort auf. Gegen 4.20 Uhr war der Einsatz für die 40 Einsatzkräfte beendet.

Im Einsatz waren der Löschzug der Hauptfeuerwache, die Freiwillige Feuerwehr Schilksee, Rettungsdienst und Polizei

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 03.Nov.2015 | 10:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert