zur Navigation springen

Neumühlen-Dietrichsdorf : Feuer in Kiel: Auto geht in Flammen auf

vom
Aus der Onlineredaktion

War es wieder Brandstiftung? Die Polizei weiß es noch nicht. Fest steht: Es brannte schon wieder auf dem Kieler Ostufer.

Kiel | In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist nach Angaben der Feuerwehr im Kieler Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf ein VW Golf in Flammen aufgegangen. Gegen 00.15 Uhr riefen mehrere Anwohner des Masurenrings den Notruf, weil ihnen der brennende Wagen in einem Garagenhof aufgefallen war. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle, konnte aber nicht verhindern, dass drei in der Nähe geparkte Autos durch die Hitzeentwicklung ebenfalls beschädigt wurden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist das Feuer aus unbekannter Ursache im Motorraum des VW ausgebrochen. In Kiel erschüttert seit einigen Wochen eine Brandserie die Bewohner der östlichen Stadtteile.

Ob hinter dem Feuer wieder ein Brandstifter steckt, wollte die Polizei noch nicht bestätigen. Ein Zusammenhang mit vergangenen Bränden auf dem Kieler Ostufer wird geprüft, derzeit aber für unwahrscheinlich gehalten. Auch ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden.

Zur weiteren Spurensicherung wurde der ausgebrannte Wagen abgeschleppt. Die Polizei sucht Zeugen.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

von
erstellt am 04.Feb.2015 | 10:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen