Rockeraffäre in SH : Fehlender Aufklärungswille? – Kritik an CDU-Forderung nach Untersuchungsausschuss-Ende

Avatar_shz von 18. Februar 2020, 15:46 Uhr

CDU-Fraktionsvorsitzender Peter Lehnert drängt angesichts der Kosten auf eine zeitnahe Beendigung.

Kiel | Grüne, SPD und FDP haben CDU-Forderungen nach einem vorzeitigen Ende des Untersuchungsausschusses zur sogenannten Rockeraffäre zurückgewiesen. „Auch Peter Lehnert (CDU-Landtagsabgeordneter - Anm. d. Red.) weiß, dass die CDU gegen die Stimmen der SPD den Untersuchungsausschuss nicht beenden kann“, sagte der FDP-Innenpolitiker Jan Marcus Rossa am Diensta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen