Vorwurf der sexuellen Belästigung : Ermittlungen gegen beurlaubten Verfassungsschutzchef eingestellt

shz+ Logo
Dieter Büddefeld (l.) war Leiter der Abteilung Verfassungsschutz im Innenministerium. /Archiv

Dieter Büddefeld (l.) war Leiter der Abteilung Verfassungsschutz im Innenministerium. /Archiv

Es gilt im Kieler Regierungsviertel nicht als denkbar, dass er auf seinen alten Posten zurückkehrt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
07. August 2019, 16:20 Uhr

Kiel | Das Ermittlungsverfahren gegen den beurlaubten Leiter des Verfassungsschutzes in Schleswig-Holstein, Dieter Büddefeld, wird gegen Zahlung einer Auflage vorläufig eingestellt. Ermittlungen hä...

lieK | sDa vuEntshmenifrelrratg ggene ned abnrbleeuut rLeeit eds aguVestschesnssrfzu in Sinslewtli-,ehosHgc eireDt edüfBel,dd drwi gegen ngaZluh renei aueAlfg äfvliorgu elntseiglet.

Eruemlgtnint nthäet eciildhlg in menie laFl g,eerenb sdas die oreerfevonwg Hglannud vno serietchhratcflr deBnguetu negesew ensi etn,nkö letite eid leeKri atawftSaschtsnlaat am twiMchot .itm eeGgn dne eBentam newar eeceivdrnehs erworVüf neegw slxleeeur lgunegtBsäi von nratieniMtebreni ernoehb oenwdr.

düefdleldB war esti endE 0112 Lertei esd uusrssshzcgVenaefst in nlltwiih-esoHS.ecgs Im Aguuts 8021 ewdru re urbabu.etl asD nmenesnmnIituiir eeliett ine rDsianepnazihilevfrr ien ndu bbaegür dre swhtalacsanfttStaa a.nnrUgelte

ahNc bgeAnan isnees waltAns athzl dre Btaeme lsa fulgaeA 0200 Euro na dne strnebhdznuudcK.i „ürF eid irudetgVigne motmk se egwniksees bce,düarrhesn dssa das trarhfnveSfaer ahnc eemni hJar krraiseihbc ülrhguritfgtuEnsmn rdcuh edi nstltwaahatScfasat eilK oehn nuutlcleehfgSlsdst e.detn rreH defldüBde its mdati gus,dnlcuih“ teltei erd nlAatw mit. iDe eningtllsEu sed snhefVrrae slelte üfr ineens naenatMnd ikne iegshenbsuWncr .dra sE„ llos iatmd unn nei tslirhcscSush ntrue ein afhrnerVe ogenegz nwered, sseden fölefhtienc egunrsDallt von afgnAn na gllviö rebngzüoe w.“ar

Es ltig im elKrie eeegrverlstRiguin ntich sla adnrek,b dsas er auf ienesn nelat snePot r.kktheürucz e„Wi liücbh ruth das afpirzenDrisnehavrli sbi zmu sbuAclshs dre lfwtsasnsiaanecttaatclhh mnt,Elng“uetir astge nie rhcrSeep des eIitn.ninsursmnemi rebÜ dne argntFgo esd haaepnliDvrnizesrfrsi derew das musitiMrine ,eieecdsnhnt alodsb ieen eeltiügdng tunEcsdgihne dre antlftsacsaStthwaa glree.ovi

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen