zur Navigation springen

Eltern können testen, was ihre Kinder spielen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2013 | 13:00 Uhr

Computer- und Konsolenspiele sind bei Kindern und Jugendlichen total angesagt. Doch was macht die Faszination von Computerspielen aus? Welche Vorteile und Nachteile sind damit verbunden? Erwachsene benötigen medienpädagogisches Hintergrundwissen, um Kinder in Bezug auf digitale Medien altersgerecht zu unterstützen. Daher bietet die Stadtbücherei Kiel einmalig einen „GameTreff“ für Erwachsene an. Dabei arbeitet die Bücherei zusammen mit dem Offenen Kanal, der GameTreffs organisiert, um die Medienkompetenz von Erwachsenen zu stärken.

Die dreistündige Informationsveranstaltung zum Thema PC- und Online-Spiele startet am kommenden Freitag, 13. September, um 16 Uhr im Lesekreis der Zentralbücherei im Neuen Rathaus (Andreas-Gayk-Straße 31). Sie richtet sich an Pädagogen sowie Eltern. Die Erwachsenen können nach einer Einführung in das Thema durch erfahrene Medienpädagogen Spiele auch im Selbsttest erproben.

Die Teilnahme ist kostenlos. Erforderlich ist aber eine Anmeldung bis zum morgigen Mittwoch unter Tel. 0431/901-3439 oder per E-Mail an stadtbuecherei.jugend@kiel.de. Weitere Informationen zur Veranstaltung stehen im Internet unter www.kiel.de/stadtbuecherei und zum GameTreff im Allgemeinen unter www.okkiel.de (Bereich Lernen).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen