zur Navigation springen

Kriminalität in Kiel : Einbrüche in Apotheke: Polizei fahndet nach zwei Männern

vom
Aus der Onlineredaktion

Gleich zwei Mal brachen die Täter in eine Apotheke in Kiel ein. Die Polizei bittet um Hinweise.

shz.de von
erstellt am 14.Apr.2015 | 11:57 Uhr

Kiel | Die Kieler Polizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei Apotheken-Einbrechern. Sowohl in der Nacht vom 1. auf den 2. Februar, als auch in der Nacht vom 11. auf den 12. März schlugen die Täter im Zeitraum zwischen etwa 1.30 Uhr und 2.15 Uhr in einer Apotheke am Dreiecksplatz zu. Die beiden Männer wurden hierbei durch die Videoüberwachung gefilmt. Die Polizei fahndet nun öffentlich mit Bildern nach den Tätern, nachdem andere Ermittlungsmaßnahmen bislang zu keinem Erfolg führten.

Foto: Polizei

Der erste Täter ist laut Polizei etwa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Er war zur Tatzeit mit einem gestreiften Kapuzenpullover bekleidet, der auffällige Sterne oder Kreise hatte. Er trug eine helle, weite Hose mit Aufsatztaschen, helle Schuhe, einen hellen Schal und dunkle Handschuhe.

Foto: Polizei

Sein Komplize ist ungefähr gleich groß und hat eine kräftige Statur. Er trug eine schwarze Jacke mit hellem Emblem auf der linken Brust, darunter einen hellen Kapuzenpullover, eine helle, weite Hose, graue Schuhe mit dunkler Sohle und hellen Querstreifen, eine hellen Schal und dunkle Handschuhe.

Foto: Polizei

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0431/160-3333.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen