Temposünder : Eilige Pizzalieferung? Mit Tempo 120 durch Preetz gerast

70 km/h zu schnell: Dem Pizzaboten drohen jetzt 880 Euro Bußgeld, zwei Punkten in Flensburg und ein zweimonatiges Fahrverbot.

Avatar_shz von
29. November 2018, 16:08 Uhr

Preetz | War das eine ganz besonders eilige Lieferung? Mit Tempo 120 ist ein Pizzabote durch Preetz gebraust. Erlaubt waren an der Stelle 50 Kilometer je Stunde. Der Fahrer des Autos muss jetzt mit einer Geldbuße von 880 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Sie hatte am Mittwoch an einer Kontrollstelle innerhalb von weniger als vier Stunden 50 Temposünder ertappt. 47 davon kommen mit einem Verwarnungsgeld davon, drei müssen sich auf eine Anzeige einstellen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert