Großeinsatz der Polizei Kiel : Drei Verletze bei Massenschlägerei vor dem Holstein-Stadion

Aus bisher ungeklärter Ursachen sind am Sonnabendmorgen 30 Männer aneinandergeraten.

shz.de von
16. September 2017, 10:02 Uhr

Kiel | Vor dem Holstein-Stadion in Kiel kam es am Sonnabendmorgen gegen 5 Uhr zwischen rund 30 Menschen zu einer Schlägerei. Bei der Auseinandersetzung seien drei Männer verletzt worden, teilte ein Polizeisprecher mit.

Demnach waren zwei Gruppen aufeinander getroffen und aus zunächst unbekannter Ursache aneinandergeraten. Die Polizei sei mit 14 Streifenwagen angerückt, um die Schlägerei zu beenden.

Die drei  Verletzten wurden vom Rettungsdienst behandelt. Zur Art und Schwere der Verletzungen konnten zunächst keine Angaben gemacht werden. Was der Auslöser des Streits war, ist bisher noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert