zur Navigation springen

Fernsehen : Drei Kieler versuchen ihr Glück bei „Wetten, dass..?“

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Thore, Luai (beide 23) und Ha (22) treten Sonnabend in der TV-Show auf. Unsere Kollegin Sandra Gehrke hat die drei Kieler beim Training besucht. Die Wette an sich ist geheim. Nur so viel: Springen und Trinken stehen im Fokus.

shz.de von
erstellt am 01.Apr.2014 | 04:48 Uhr

Kiel | Wie verrät man etwas, ohne zu viel Preis zu geben? Der Spaßvogel versucht es so: „Ich bin Thore, 23 Jahre alt – und ich trinke gern...“, sagt der Kandidat von „Wetten, dass..?“ und grinst. Zusammen mit Luai Attila Baker (23) und Ha van Duc (22) hat sich der Kieler eine Wette ausgedacht. Seit gut zweieinhalb Monaten trainieren die drei Jungs aus der Landeshauptstadt, um bei der Livesendung am Sonnabend in Offenburg auftreten zu können. shz.de durfte das Trio beim Proben begleiten. Der Inhalt der Wette jedoch ist streng geheim. Das ZDF will es so. Daher gibt es nur Andeutungen und keine konkrete Beschreibung.

Warum machen die jungen Kerle von der Waterkant mit? „Die Abende, wenn es ‚Wetten, dass…?‘ gab, habe ich in sehr guter Erinnerung, weil man dann immer mit der ganzen Familie gemütlich vor dem Fernseher gesessen hat“, sagt Thore Gauch. „Ich habe mir schon lange Gedanken gemacht, was man als Wette anbieten könnte.“ Umso mehr freuen sich die drei Turner, dass ihr Vorschlag angenommen wurde, denn auch Thores beiden Freunde hatten schon lange mit dem Gedanken gespielt, sich bei der TV-Show zu bewerben. „Jetzt geht es los und das ist echt cool“, stellt Luai Attila Baker fest. „Vor so vielen Zuschauern wird es bestimmt ganz schön prickeln. Aber wenn die Leute applaudieren, kriegt man Adrenalin und dann ist alles gut. Wir wissen ja, dass wir es können.“

Damit sie ihr Ziel erreichen, trafen sich die Drei mehrmals in der Woche zum Training. Der Kieler Männerturnverein (KMTV) stellte die Turnhalle und Übungsgeräte bereit. Da alle drei berufstätig sind, ging es in der Halle oft bis spät in die Nacht hoch her. Immer mit viel Spaß und motivierenden Kommentaren.

Wie an diesem Abend kurz vor der Sendung. „Du bist zu schüchtern!“, ruft Thore seinem Freund Ha mit Augenzwinkern beim Üben zu. „Sei arrogant. Das bist du doch sonst auch. Du hast wohl keinen Bock auf die 50.000 Euro, was?“ Das sitzt. Beim nächsten Versuch macht der angehende Bankkaufmann eine viel bessere Figur. Thore lacht, feuert die anderen an: „Ruf’ mal einer: ‚Top, die Wette gilt‘, sonst bin ich nicht in Stimmung!“ Thore läuft los und springt.

Ja, die Kieler wollen Wettkönige werden. Obwohl die Aussicht auf den Gewinn für alle ihren Reiz hat, steht das Geld nicht im Vordergrund. „Natürlich wäre es cool, Wettkönig zu werden, aber die Erfahrung dabei gewesen zu sein, das Abenteuer und nette Leute kennenzulernen ist schon toll. Die Couch ist mit Hape Kerkeling, Guido Maria Kretschmer oder Cameron Diaz super besetzt“, betont Thore, Auszubildender zum Versicherungs-Kaufmann. „Unsere Wette wollen wir auf jeden Fall gewinnen und es wäre schön, wenn die Leute vor den Bildschirmen uns mögen und für uns anrufen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert