zur Navigation springen

Ostring in Kiel : Drei Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt

vom

Eine Frau und zwei Kinder betreten vermutlich bei Rot eine Straße. Ein Autofahrer kann eine Kollision nicht verhindern.

shz.de von
erstellt am 18.Jul.2017 | 12:10 Uhr

Kiel | Zwei Kinder und eine erwachsene Frau verletzten sich am Montag beim Überqueren des Ostrings leicht. Vermutlich traten sie bei Rot auf die Fahrbahn. Ein Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern. Rettungswagen brachten die Verletzten in ein Krankenhaus.

Um 16.45 Uhr befuhr ein 25-jähriger Opel-Fahrer die linke Spur des Ostrings in Richtung Dietrichsdorf. An der Kreuzung Ostring/Röntgenstraße hielt er zunächst an der roten Ampel an. Bei Grün fuhr er an und überquerte die Kreuzung.

In diesem Moment trat eine 36-jährige Mutter mit ihrer sechsjährigen Tochter vermutlich bei Rot auf die Fahrbahn. Ihrem Beispiel folgte eine Achtjährige, die ebenfalls an der Ampel gewartet hatte.

Trotz Vollbremsung konnte der Opel-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Rettungswagen brachten die drei Leichtverletzten in ein Krankenhaus. Mehrere Zeugen beobachteten den Unfall und bestätigten den Unfallhergang.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert